HomeBacken Apfel-Käsekuchen mit Marzipan

Apfel-Käsekuchen mit Marzipan

Posted in : Backen, süss on by : lydia.argilli Schlagwörter: , ,

Ein aromatischer und schmackhafter Käsekuchen, der das Mandelaroma von Marzipan mit dem Geschmack von Äpfeln verbindet. Ein ausgezeichnetes Winterdessert.

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 100 g Butter in Raumtemperatur
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Vanillezucker
  • Eine Prise Salz
  • 1 Ei

Die Füllung:

  • 3 Eier
  • 200ml saure Sahne
  • 500g Quarn
  • 3 EL Speisestärke/ oder Vanillepuddingpulver
  • 50g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 3 mittelgroße Äpfel
  • 200 g Marzipan
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 3 EL Schlagsahne Zitronensaft

Zubereitung:

  • Das Mehl mit der Butter, dem Zucker und dem Vanillezucker sowie dem Ei und einer Prise Salz vermischen. Kneten Sie den Teig kurz mit den Händen, bis alle Bestandteile gut miteinander verbunden sind.
  • Dann den Teig in Stücke reißen und in eine gefettete runde Kuchenform (Durchmesser 24 oder 26 cm) geben und den Teig mit den Händen in die Form drücken, so dass er gleichmäßig verteilt ist und am Boden die gleiche Dicke hat.
  • Alternativ kann der Teig auch zwischen 2 Backblechen ausgerollt und dann in die Form gelegt werden, wobei die überstehenden Ränder abgeschnitten werden.
  • Für die Füllung die Eier und den Zucker schaumig schlagen. Die saure Sahne, den Hüttenkäse und das Puddingpulver hinzufügen.
  • Die Füllung auf den Teig geben und bei 150 Grad 30 Minuten lang backen.
  • Die Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Dann in kleine Würfel schneiden. Die Äpfel mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden, und dann die Schlagsahne sowie die gemahlenen und gehackten Mandeln hinzufügen. Gut mischen.
  • Nach 30 Minuten den Teig aus dem Ofen nehmen und das Marzipan mit einer groben Reibe darüber reiben. Die Apfelfüllung darauf verteilen.
  • Den Käsekuchen weitere 30 Minuten bei 150°C backen.
  • Zum Schluss die Äpfel mit ein wenig Zucker bestreuen, um sie karamellisieren lassen.
  • Vor dem Schneiden gründlich abkühlen lassen.
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial