Kysnutý orieškový chrumkavý koláč

Knusprige Nusskuchen aus Sauerteig

Heute hatte ich Lust auf etwas Knuspriges, in der Art von Müsliriegeln. Ich habe Nüsse und Samen für die Füllung verwendet, aber natürlich schmecken auch Trockenfrüchte. Wieder einmal ein Rezept, bei dem Sie Ihren eigenen Vorlieben folgen und es an Ihre Lebensmittelauswahl zu Hause anpassen können :).

Zutaten für den Teig:

  • 20 g frische Hefe
  • 100 g Streuzucker
  • 450 g Mehl
  • 150ml Milch (Hafermilch)
  • 100 g geschmolzene Butter (Kokosfett)
  • eine Prise Salz

Zutaten – Füllung:

  • 100 ml Schlagsahne
  • 2 Esslöffel Butter oder Kokosfett
  • 2 Esslöffel Erdbeerkonfitüre
  • 50 g Zucker (ich habe Kokosblütenzucker verwendet, aber Sie können natürlich auch normalen Kristallzucker nehmen)
  • 150 g gehackte Mandeln
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Tasse Haferflocken
  • 2 Esslöffel Leinsamen

Zubereitung:

  • Beginnen Sie mit der Zubereitung des Sauerteig. Dazu die Hefe in eine Schüssel bröckeln und den Zucker hinzufügen. Gut umrühren und 5 Minuten stehe lassen, bis sich ein Sauerteig bildet.
  • Das Mehl, die geschmolzene Butter, eine Prise Salz und den Sauerteig in eine andere Schüssel geben. Die Milch mit dem Zucker verrühren, bis sie schmilzt, und dann zum Teig geben.
  • Kneten Sie den Teig etwa 10 Minuten lang mit einer Küchenmaschine, bis Sie einen elastischen Teig haben. Wenn der Teig zu trocken ist, fügen Sie etwas mehr Wasser hinzu (vorzugsweise jeweils einen Teelöffel).
  • Den Teig sofort auf einer bemehlten Fläche auf die Größe eines Backblechs ausrollen, ohne zu stehen, und dann auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Die Butter, die Sahne und den Zucker in einen Kochtopf geben. Unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker auflöst.
  • Dann die Marmelade, Nüsse (gehackte Mandeln, Walnüsse) sowie Samen (Sonnenblumen, Leinsamen) und Haferflocken hinzufügen.
  • Kurz aufkochen und dann vom Herd nehmen.
  • Wenn der Teig bereits aufgegangen ist, die Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen. 35 Minuten, bis die oberste Schicht eine schöne, intensive bräunliche Farbe hat.
  • Nach dem Abkühlen entweder in Quadrate oder Dreiecke schneiden. In einem verschlossenen Behälter aufbewahrt, schmeckt dieser Kuchen auch noch nach einigen Tagen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert